Neues Jahr, neue Geschichten

Hallo liebe Leser,

 

2020 hat begonnen und der erste Monat ist schon beinahe rum und mir fiel siedend heiß ein, dass ich längst schon einige Blogartikel hätte schreiben sollen und die Homepage sträflich vernachlässige. Gut, dann arbeiten wir halt einige Dinge ab, dann wird das hier ein dickerer Artikel. So für meine Verhältnisse.

 

Endlich ist Band 5 da - hat ja auch mehr als lange genug gedauert. Warum eigentlich? Nun, hier gibt es mehrere Gründe, die ich gerne mit euch teile. Zum einen, Band 5 ist länger als der vorherige Band. Ich hätte ihn problemlos auch teilen können, habe ich aber nicht. Warum? Die Geschichte gehört zusammen, wenn ich mich nicht kurz halten kann, sollte das nicht das Problem meiner Leser sein, oder die im Grunde dann "doppelt bezahlen". Wobei ich anmerken möchte, dass meine Preise mehr als human sind, aber da ich kein mehrere tausend Euro teures Lektorat nutze(n) kann, finde ich das persönlich noch sehr fair. Aber dazu weiter unten nochmal einige Worte, bleiben wir zunächst mal "in Universe", oder eher, im Q-Modus, (Der lustige Typ aus Star-Trek, der eine Quasi-Personifizierung von "Gott" oder "Einem Gott" darstellt) und schauen mal von "oben" auf dieses Universum und ein wenig durch die vierte Wand.

 

Band 5 war eigentlich viel länger geplant. Meine Plotline und die Ideen liegen hier vor mir, hätte ich das alles umgesetzt, wären etwa 200 - 250.000 Wörter nötig geworden. Mit dem Auftauchen des "Tors zum eisernen Himmel", einer gewaltigen Raumstation, beginnt die "eigentliche Handlung" nun erst. Ziemlich langer Prolog, bisher, oder? Spaß, das, was noch benötigt wird, um die "ursprünglichen Ideen" von Band 5 zu beenden, was auch nur wiederum den Startschuss für eine "tiefere" Einsicht werden wird. Die groben Ideen für Band 7 & 8 stehen übrigens auch schon, ihr werdet also noch mindestens 2020 / 2021 was von diesem Universum haben. (Außer irgendwer bekommt mit, dass ich hin und wieder reale Personen, oder zumindest Charakterzüge von diesen, in meinen Geschichten als Nebencharaktere einbaue - und erschlägt mich mit der Tastatur ...)

Mir fiel auf, sowohl durch FB als auch durch einige Amazon-Reviews, dass der letzte Band, mit dem Abenteuer Bergers auf Yggdrasil, eher als "Lückenfüller" gesehen wurde. Die Wut von Leuten auf "Filler" Episoden ist so lebendig, wie immer, sehr schön. Eigentlich sollte ich euch nicht verraten, dass der kleine Yggdrasil-Abstecher noch sehr wichtig werden wird (Der Schauplatz! Die Leute und deren Philosophie!) Ach verdammt, das habe ich ja eben ... Aber, ich verstehe den Unmut, ginge mir ähnlich. Dafür gibts in Band 5 jetzt wieder Rohaal, sogar eine Prinzessin und Raumschlachten, und Bäm-Bäm-Bäm!

Mit diesem und auch den nächsten Bänden wird hoffentlich auch klar, dass die Rohaal nicht einfach nur stumpfe, gesichtslose Schurken sind, die irgendwann ausgewürfelt haben, "Wen überfallen wir als nächstes?" Ja, es gibt Gründe und die Rohaal sind genauso Menschen ... äh Vögel, Leute, Personen, wie wir alle. Und für alle, die darauf spekulieren: Keinen Aliensex! Sorry, ich wüsste auch gar nicht so genau, wie ich das bei Mensch und Vogelwesen schreiben sollte ...  Vielleicht lasse ich mich zu tanzenden Hamster-Aliens überreden, aber mehr auch nicht! (Wenn ihr das wollt, sagt es mir, aber dann werden meine Lachanfälle den nächsten Band bis 2025 verschieben, sorry!)

Zuguterletzt, wurde noch einmal bemerkt, ich habe zum Teil abenteuerliche Satzkonstruktionen. Well, nun ... ja. Aber, um die Leute mit dem Obst als Logo zu zitieren: Its not a bug, its a feature! Und dass ich zu Mr. Schachtelsatz erklärt wurde, sogar erst vorgestern, lassen wir mal unter den Tisch fallen.

So, genug von mir, der nächste Band wird - hoffentlich - wieder "nur" um 100.000 Wörter haben, ist schon fast zur Hälfte fertig und ja, mal sehen. Ich habe hier allerdings noch ein Werk, bei dem ich überlege, ob ich es veröffentlichen soll, hier muss ich nur nochmal drüberbügeln (Schachtelsätze, Kommasetzung, meine Todfeinde ...) Das spielt allerdings nicht im SST Universum, sondern ist ein wenig Horrorangehaucht und dürfte dem einen oder anderen Fan der Zerg, der Tyranniden und ähnlichem Krabbelzeug durchaus gefallen. Allerdings ist "Bio.Space" eher ein dystopisch angehauchter Biopunk / Space-Opera Roman und keine Military-Sci-Fi.

Irgendjemand Lust, einige Kapitel probezulesen? So generell? Ich suche immer treue Testleser, auch für Sic Semper Tyrannis!

lg
Kris

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    FabFasta (Dienstag, 28 Januar 2020 21:42)

    Hallo,
    Vielen Dank für das Buch, könnte es aber leider erst jetzt lesen, da Amazon das mit den Benachrichtigen für Autoren, den man Folgt irgendwie nicht ganz so hinbekommt. Finde, dass die Geschichte immer Interessanter wird und hoffe, dass die Reihe noch lange fortgesetzt wird :-). Ich freu mich auch eher, wenn ich Mal einen Rechtschreibfehler entdecke, dann fühle ich mich schlau... Hoffe es geht noch lange weiter und es bleibt auch als Autor genug übrig obwohl ich mit Unlimited Lese.

  • #2

    Kris Leon (Mittwoch, 29 Januar 2020 00:45)

    Hallo FabFasta,
    ja, das gute Amazon, wie sie das machen, weiß ich auch nicht mit der Benachrichtigung, dabei habe ich recht zügig das Buch auch bei Autor-Central eingetragen, ich glaube, erst dann geht die Nachricht raus, aber ehrlicherweise rate ich hier auch. Es sind noch einige Fortsetzungen geplant, aktuell steht die grobe Plotline für 6 - 8 ;)
    Ja, Fehler lassen sich nicht vermeiden, egal wie oft man drüberliest - leider habe ich dafür (noch) keine KI, die das für mich erledigt ;)

    Es bleibt durchaus was hängen und ich mache tatsächlich fast die Hälfte meines Umsatzes mit Unlimited, was eigentlich beweist, dass dieses Modell vom großen A etwas für sich hat.

    lg

  • #3

    Byron (Donnerstag, 20 Februar 2020 22:25)

    Hallo,
    Ich bin doch sehr begeistert von der SST Reihe und habe den fünften Band sozusagen am Stück durchgelesen.
    Mir fällt dabei auf, dass sich jeder Band im vergleich zum vorherigen steigert und die Charaktere immer mehr an Tiefe gewinnen. Ich empfand die Geschichte um Yggdrasil keineswegs als Lückenfüller und bin sehr gespannt, welche Bedeutung das ganze noch erhält.
    Besonders der Humor der einzelnen Charaktere gefällt mir sehr. Ich musste ein paar mal laut lachen, was mir diverse verwirrte Blicke meiner Partnerin einbrachte :)
    Ich freue mich bereits jetzt auf die folgenden Bände.
    Herzliche Grüße
    Byron

  • #4

    Kaneda (Samstag, 28 März 2020 07:33)

    Da ja leider die Shantai-Hauptgeschichte momentan nicht zur Verfügung steht, habe ich ich dieser Reihe zugetan. Die aktuell 5 Bände habe ich in den vergangenen Tagen mehr oder weniger in einem Rutsch gelesen und ich bin sehr angetan. Allein Leander und Katarina sind schon so gut beschrieben und mit jedem Band sind mir die beiden irgendwie an Herz gewachsen. Dann ihre Freunde, alle mit eigener Persönlichkeit & Tiefgang.
    Dann die Geschichten... Mein aktuell liebster Teil ist Band 5, da war alles dabei was ich an SciFi mag. Neue Welten, neue Zivilisationen (hört sich irgendwie nach TNG an^^), allerdings nicht düster und trocken. Sondern im Gegenteil, mit Wärme und sehr viel Humor. Ich mag das.
    Jetzt hab ich allerdings das Problem, dass ich nun auf dem Trockenen sitze...
    Band 6 ist für mich schon gekauft, ernsthaft!
    Vielen Dank und auf viele Fortsetzungen! :)

  • #5

    Niko (Dienstag, 31 März 2020 10:04)

    Ich bin ein großer Fan Deiner Geschichten (wobei - kenne im Moment nur Shantai und SST). Band 5 hat mir sehr gefallen, bin richtig gespannt wie es weitergeht... bin gerne bereit, Deine Geschichten gegenzulesen - wenn noch Bedarf besteht. Wie nehmen wir Kontakt auf? Ich muss allerdings gestehen, dass mir Band 4 auch ein wenig "lückenfüllerig" vorkam, aber ich habe gerade gelesen, dass es noch wichtig wird - bin nun doppelt gespannt! Und: wann steht denn Shatai wieder zur Verfügung? Würde da gern nochmal reinlesen. Wäre es nicht möglich, zumindest das ebook wieder verfügbar zu machen, bis die Überarbeitung abgeschlossen ist?

  • #6

    Kris Leon (Mittwoch, 01 April 2020 20:14)

    Danke für eure Rückmeldungen und Danke für das Lob! Damit ich nicht drei Einzelposts machen muss, antworte ich hier mal in einem auf die letzten drei Posts:

    #3: Hallo Byron, danke für dein Lob ;) Die Wichtigkeit von Band 4 wird später noch wichtig, versprochen. (Ich tippe auf Band 7 oder 8)

    #4: Hallo Kaneda, danke für deine Rückmeldung und dein Lob! Ich bin zu etwa 75% fertig mit Band 6, es fehlt noch der Höhepunkt und die Überarbeitung. Es wird noch eine ganze Reihe "neuer Zivilisationen" geben, ganz im Sinne von TNG ;) Nur nicht so viele "menschlich" anmutende Zivilisationen, auch wenn TNG hier ja eine Erklärung geliefert hat. Es wird noch eine ganze Reihe Fortsetzungen geben, versprochen.

    #5: Hallo Niko, danke für deine Rückmeldung. Tatsächlich schreibe ich noch sehr viel mehr, das Problem ist schlicht die "Überarbeitung" damit man mir nicht endgültig wegen RS Fehlern und ein paar fehlenden Wörtern aufs Dach steigt ... (Und ihr habt ja recht - ich geb mir Mühe, aber ich erwische leider trotz größter Mühe nicht alles!)

    Zu deiner Frage: Eine Mail an KrisLeon@gmx.de ist hier der einfachste Weg, mich zu kontaktieren. Bedarf an Testlesern besteht immer! (Wenn ihr wüsstest, was ich an dummen Fehler manchmal mache und gerade noch entdecke ... und manche rutschen durch ... meh.)

    Was Shantai angeht: Eine gute Frage. Ich weiß es ehrlichgesagt im Moment nicht, wann ich mit der Wiederveröffentlichung beginne. Die Ebooks möchte ich ungern "wieder" in den Verkauf stellen - dafür müssen sie erst überarbeitet werden, damit ich zufrieden bin. Auf diesen Punkt werde ich bald noch einmal in einem Blogpost eingehen.

    lg
    Kris